RtB 2018

 

 

WHEN STARS COLLIDE

Manchmal läßt sich die Beschreibung einer Band nicht auf ein bekanntes, kompaktes und aussagekräftiges Genre herunterbrechen, so daß eine Wortschöpfung durchaus dienlich sein kann: WHEN STARS COLLIDE aus Köln spielen NEON-Rock, was eine frische Mischung aus Alternative Metal mit Clean-Gesang, elektronischen Samples und poppigen Elementen umfaßt. Die Band verfolgt ein stringentes Konzept, das sich nicht nur in den Songs, wie im Sound widerspiegelt sondern auch in der Live-Performance. Den Mittelpunkt bildet eine Sternenexplosion, aus der NEON-Farben, Energie und Licht hervorgehen, die sich wie ein roter Faden durch alles zieht, wofür WHEN STARS COLLIDE steht. Die energiegeladenen Songs in Verbindung mit der einzigartigen Schwarzlicht-Liveshow nehmen alle Anwesenden mit auf eine atemberaubende Reise durch ein fernes Universum.


SACRED GROOVE

“Elektrisierende Energie, unbändige Leidenschaft und absolut eingängige und frische Songs“ – so beschrieb ein Musikredakteur nach dem Besuch einer Show von SACRED GROOVE die Band und ihre Musik.
SACRED GROOVE steht für gitarrenlastigen Melodic Metal mit symphonischen Keyboards und eine ganz besondere Stimme der Sängerin Alona Levina.
Dennis Meivogel (Gitarre) und Stefan Deiners (Drums) haben die Band bereits in den 1990er Jahren gegründet. Im Jahre 2006 wurde SACRED GROOVE als female fronted Band wieder geboren. 2011 erschien das Debutalbum „Needful Things“ (gemixt in den Sinustal Studios, Essen, von Chai Deveraux (Jesus on Extasy)).
Das Debut wurde mit viel Lob von der Fachpresse und Musikportalen bedacht. So schrieb Europas größtes Heavy-Rock Magazin, METAL HAMMER, in seiner Ausgabe vom Juni 2012 zu „Needful Things“: “ Mit Ideenreichtum arrangiert sowie viel Melodie und Atmosphäre.“


 

 


Shirts gibt´s auch!